XII

Himmelfahrtskommando XII

2010 auf der Schwentine

Das Tourprogramm

Donnerstag, 13. Mai:
Die Boote haben wir vom Ersten Kieler Ruder-Club von 1862 ausgeliehen. Nach dem Booteverladen sind wir mit dem Anhänger der Rudergesellschaft Germania Kiel nach Eutin zur Fissauer Mühle gefahren. Unsere erste Etappe über 15 Kilometer führte uns nach dem Umtragen der Boote in Bad Malente nach Plön. Übernachtet und gegrillt haben wir auf dem Campingplatz Ruhleben.

Freitag, 14. Mai:
Die längste Strecke des Kommandos XII über 25 Kilometer ging von Plön nach Raisdorf. Um der beschwerlichen Umtragestelle in Raisdorf zu entgehen, haben wir die Boote wieder verladen und sind nach Kiel gefahren. Danach dann Pizza im San Remo am Dreicksplatz. Übernachtet haben wir beim EKRC.

Samstag, 15. Mai:
Um die Schwentine nun komplett zu berudern, sind wir von Kiel Richtung Oppendorfer Mühle aufgebrochen. Statt Bier haben wir noch Kuche, Tee und Kaffee mitgenommen, um eine Pause am TSV Klausdorf einzulegen. Nach der Rückfahrt haben wir insgesamt 55 Kilometer bei diesem Himmelfahrtskommando zurück gelegt. Leider musste uns der Bauer schon verlassen. Nach duschen und grillen haben wir im Jugendraum des EKRC und das DFB-Pokalfinale zwischen Bayern und Werder angesehen.

Sonntag, 16. Mai:
Zum Abschluss noch ein gemeinsames Frühstücksbrunch im Galileo.

Das Dutzend ist nun voll. 12 mal unser Himmelfahrtskommando absolviert. Back to the roots war dieses Jahr das Motto, denn wir haben nach langer Zeit mal wieder zusammen auf der Kieler Förde gerudert.

Weiter geht es dann beim Himmelfahrtskommando XII vom 2. bis 5. Juni 2011 …

Wir waren dabei

Kai
Rudi
Bauer
Maren
Matze
Andreas
Manni/Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.